Logo Gutes Bauchgefühl
 Navigation

Orientalischer Tanz - getanzte Weiblichkeit

Tanzreise

Orientalischer Tanz, auch Bauchtanz genannt, ist eine Reise zu dir selbst. Die Bewegungen bringen ganz neue Erfahrungen in den eigenen Körper und schwingen weit darüber hinaus. Die dem Orientalischen Tanz inne liegende Kraft, urweibliche Energie, bringt dich in Fluss. Weiblichkeit wird erlebbar und bekommt neue Bedeutungen. Sinnlichkeit, Kraft und erotische Ausstrahlung sind nur einige davon. Durch die fließenden Bewegungen werden tief liegende Muskulaturen angesprochen und an ihre Möglichkeiten erinnert. Das Zusammenwirken von Muskeln und Impulsen wird geschult und erweitert. Durch die gezielte Aufmerksamkeit im Tanz wird deine Haltung, auch im Alltag, bewusster und dadurch nachhaltig verbessert. 

Kontinuierliches Wiederholen der Basisbewegungen des Orientalischen Tanzes lässt aus fremden Bewegungen mit der Zeit deine eigenen werden. Diese lassen sich dann mit deinem eigenen Ausdruck füllen. Ein wirklicher Ausdruck geschieht über einen Eindruck – von sich selbst und der Welt. Das Hinspüren ermöglicht ein Einlassen auf dich selbst, ein Anerkennen von dem, was ist und möglicherweise auch eine Akzeptanz des Ungewollten, Vermiedenen. Die liebevolle Annäherung an deinen eigenen Körper wird damit möglich.

Entdecke deine lebendige Lebensfreude im Tanz. Genieße die schönen fließenden Bewegungen und die kraftvollen Akzente des Orientalischen Tanzen

Die Bewegungen des Orientalischen Tanzes eignen sich wie keine anderen, den weiblichen Körper kennen zu lernen, anzuerkennen und zu trainieren. So können die Bewegungen als Prävention zur Stabilisierung des Beckenbodens, der Rückenmuskulatur und vieler anderer Bereiche im Körper genutzt werden.

Die erlernten Bewegungen fügen sich zu Choreografien zusammen. Eine gute Tanztechnik sowie gesundheitsorientierter Umgang mit dem Körper ist in meinem Unterricht eine wichtige Grundlage. In meinen Choreografien spiegeln sich die Regungen der Seele wider und entfalten dadurch eine besonders starke Ausdruckskraft.

Das gemeinsame Erlernen und Erleben in der Gruppe,  das sich angenommen Fühlen, so wie man gerade ist, ist eine bereichernde Erfahrung: Gemeinsames Üben, dabei auf andere achten, ohne sich anpassen oder aufgeben zu müssen. Beim Tanzen kann man den Alltag vergessen, im Hier und Jetzt sein, sich frei, geborgen und glücklich fühlen und Spaß haben, Freude teilen über die gemachten Erfolge -  kleine und große.